Partner werden

Ist das Programm ELTERN-AG das Richtige für meine Einrichtung?

Das Programm ELTERN-AG kann in Zusammenarbeit mit der MAPP-Empowerment gGmbH bei Ihnen vor Ort implementiert werden.

Ob das Angebot für Sie spannend ist, können Sie anhand der nachfolgenden Punkte prüfen:

Sie möchten...

... ein spezielles Gruppenangebot für Menschen in besonders belastenden

    Lebenslagen schaffen.

... ein extern evaluiertes und durch unabhängige Gremien in der Wirksamkeit

    bestätigtes Programm anbieten.

... Ihr Angebot vergleichsweise schnell, einfach und kostengünstig erweitern.

... die Wirkung Ihrer Leistungen für Kinder durch Einbeziehung der Eltern stärken.

... das Angebotsportfolio vergleichsweise schnell, einfach und kostengünstig

    erweitern.

... pädagogische Fachkräfte in den Bereichen Empowerment, Elternbildung und

    Gruppenarbeit weiterqualifizieren.

... vom Netzwerk (inkl. Stiftungen und Presse) der ELTERN-AG profitieren.

Sie stimmen mindestens drei der aufgeführten Punkte zu?
Dann lohnt es sich, die Einführung des Programms ELTERN-AG intensiver zu prüfen.

Welche strukturellen Voraussetzungen benötige ich als Träger?

Sie haben/sind:

  • mindestens zwei pädagogische Fachkräfte bzw. die Bereitschaft zu einer trägerübergreifenden Kooperation.
  • bereits tätig im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe oder wollen sich verstärkt in diesem Bereich aufstellen.
  • die Bereitschaft zur Einführung eines wirkungsorientierten Elternbildungsprogramms.

Sie sind interessiert und wollen mehr erfahren? 

Dann informieren Sie sich in unserer BroschüreELTERN-AG-Kompakt" und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Gern beraten wir Sie und prüfen gemeinsam mit Ihnen die Rahmenbedingungen für eine Kooperation.


News

vom 21.09.2018

Gutes tun und Zeit geben

Du bist es, der*die die Welt ein Stück weit besser macht. Ohne dich, würde es an der Unterstützung fehlen, auf die NPOs bauen (müssen). Du bist es, wofür die Worte bürgerschaftliches Engagement stehen! Die meisten NPOs binden diese unterstützende Tatkraft von Freiwilligen fest in die Organisationsstruktur mit ein. Als Ehrenamtliche*r informierst du andere über das Wirken deiner zivilgesellschaftlichen Einrichtung, rufst zu Spenden auf und packst auch mal entschlossen mit an. Dabei kann auch das Ehrenamt verschiedene Formen annehmen.

weiterlesen…

vom 13.09.2018

Gutes Tun – Die Trilogie

Die meisten kennen das, man will sich ja eigentlich gesellschaftlich etwas engagieren, etwas für das Gemeinwohl tun, etwas abgeben an die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, die Welt eben zu einem besseren Ort machen. Aber wo anfangen, ist die große Frage. Und vor allem wie?

weiterlesen…