Tätigkeit als Trainer*in

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, mit ELTERN-AG so viele Kinder wie möglich zu erreichen.

Dazu wollen wir ELTERN-AG deutschlandweit anbieten und kooperieren eng mit Fachkräften, die über Berufserfahrung im pädagogischen Bereich, vor allem in der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Elternarbeit, verfügen. Diese Experten kennen die Bedarfe, Strukturen und Möglichkeiten vor Ort ganz genau.

Die zertifizierten Kursleiter*innnen – Trainer*innen – bieten ELTERN-AG gemeinsam mit einem*einer Teampartner*in an einem für Eltern gut erreichbaren Ort an und ist für die Organisation und Durchführung verantwortlich.

Das Trainer*innen-Team orientiert sich dabei an festgelegten Rahmenbedingungen und Konzeptbausteinen der ELTERN-AG. Den großen Handlungsspielraum, den ihnen das Konzept der ELTERN-AG bietet, gestalten sie nach eigenen Vorstellungen (Zeit und Ort, Einsatz der Methodik, Auswahl der Eltern im Rahmen der Zielgruppe).

Um Trainer*in einer ELTERN-AG zu werden, müssen bestimmte Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden.

In der Ausbildung zum*zur ELTERN-AG Trainer*in werden die Teilnehmer*innen von uns optimal und sehr praxisorientiert auf die kommende Tätigkeit vorbereitet. 

Auch nachdem die Ausbildung beendet wurde, werden die Trainer*innen von uns individuell begleitet.

Trainer*innen ...

  • ... profitieren von Qualitätssicherung und Begleitforschung, denn die Wirksamkeit ihrer Arbeit ist nachgewiesen und das Programm ELTERN-AG ist immer aktuell und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand.
  • ... erhalten jährlich eine themenspezifische, eintägige Fortbildung (in der Regel kostenfrei), regelmäßige ELTERN-AG Konzept-Updates und Erweiterungen des Handbuchs basierend auf den Ergebnissen der Qualitätssicherung und Begleitforschung.
  • ... werden durch eine persönliche Ansprechpartnerin aus dem Team der MAPP bei Fragen rund um ihre ELTERN-AG unterstützt.
  • ... haben die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Trainer*innen.
  • ... bekommen Hospitationen und Praxisreflexionen nach individueller Absprache.

Sind Sie neugierig geworden und haben Interesse, sich als Trainer*in der ELTERN-AG zu engagieren?

Sehr gern können Sie uns über das Kontaktformular ansprechen. Wir freuen uns, Sie vielleicht bald als neue*n Trainer*in in der ELTERN-AG begrüßen zu dürfen. 

News

vom 11.06.2019

„Eltern haben Blumen verdient!“ - von Elternwerbung und Wertschätzung

Morgens halb zehn in Deutschland: Ich stehe bei etwa 4 Grad an einer Bushaltestelle. Auch wenn das Wetter an diesem trüben Januartag nicht zu einem Spaziergang einlädt, hält es eine Handvoll Magdeburger*innen nicht davon ab, den Weg nach Draußen zu finden. Auch ich gehöre dazu. Obwohl ich eine Frostbeule bin, spüre ich die Kälte in diesem Augenblick nicht. Ganz im Gegenteil! Heute ist mir trotz der eisigen Temperaturen sogar warm, denn ich bin aufgeregt. Nein, ich möchte keinen ausschreitenden Streit schlichten und ich muss auch keine öffentliche Rede vor tausenden Zuschauer*innen halten. Ich möchte nur eine einzelne Person ansprechen, genauer gesagt eine Mama. Sie ist gerade mit ihren drei kleinen Kindern unterwegs.

weiterlesen…