Auszeichnungen

2014  Das Programm ELTERN-AG wird als Finalist für vorbildliches Engagement in der Kategorie Publikumspreis innerhalb des Deutschen Engagementpreises 2014 ausgezeichnet. 

2014 ELTERN-AG erhält den WOMEN ARE FUTURE AWARD in der Kategorie FEMALE FRIENDLY COMPANY

2013 erhält das Programm ELTERN-AG den internationalen Klaus J. Jacobs Best Practice Prize 2013". Der Preis ist eine der bedeutendsten Ehrungen im Bereich der sozialen Arbeit.

2013 das Programm ELTERN-AG erreicht die höchste Stufe „Effektivität nachgewiesen" in der CTC-Datenbank empfohlener Präventionsprogramme innerhalb der Grünen Liste Prävention".

2012 Verleihung des PHINEO-Wirkt-Siegels

2012 ist das Programm ELTERN-AG das erste Spendenprojekt, welches im Rahmen der Initiative DEUTSCHLAND RUNDET AUF gefördert wird.

2011Die Verantwortlichen" die Nominierung von Prof. Dr. Armbruster mit der ELTERN-AG

2010 Finalistin beim Wettbewerb „Social Entrepreneur des Jahres" der Schwab Foundation

2010 Gewinnerin im Wettbewerb „This is European Social Innovation" - initiiert vom europäischen Euclid Network in Zusammenarbeit mit der europäischen Kommission, der Vereinigung Social Innovation Exchange und dem Social Innovation Park in Bilbao

2010 Auszeichnung im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen"

2009 Finalistin in der Rubrik „gemeinnützige Organisation" beim Unternehmer-Preis der ostdeutschen Sparkassen und der Zeitschrift SUPERillu

2008 Prof. Dr. Meinrad Armbruster wird für sein soziales Engagement, speziell mit der ELTERN-AG, zum Ashoka-Fellow ernannt.

2007 Erklärung zum Best Practice Modell der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

2006 Nominierung zum Deutschen Präventionspreis

2005 wurde ELTERN-AG zum Modellprojekt von „McKinsey bildet“ ernannt.

News

vom 03.08.2018

Einschulung – ein besonderer und aufregender Tag

Ich erinnere mich an meine Einschulung, als wäre es gestern gewesen. Ein kleiner Morgenmuffel war ich bereits als Kind und hatte auch an diesem Tag keine Lust, aufzustehen. Da meine Mama das wusste, schickte sie meinen Papa, um mich zu wecken. „Guten Morgen Kleines, steh auf. Die Sonne lacht und heute wird ein ganz besonderer Tag für uns alle“, sagte er. Etwas ungläubig wischte ich mir den Schlafsand aus den Augen und ging Zähneputzen. Ein Kleid mit einem riesigen Kragen lag im Badezimmer – das war damals angeblich modern und ich kann euch sagen: Ich war nicht begeistert! Ich hasste alle Sachen, die kratzten oder am Hals eng waren. Zu Beginn jammerte ich ein bisschen darüber, aber auch ich merkte als Siebenjährige, dass alle aufgeregt waren, da etwas Besonderes auf mich zukommen würde und hielt lieber meinen Mund.

weiterlesen…

vom 06.07.2018

Eine Pat*innenschulung mit Tina

Mit gepacktem Pat*innenrucksack und voller Vorfreude mache ich mich mittags bei wunderbaren 27 Grad auf den Weg zum Hauptbahnhof Magdeburg. Mein Ziel heute: das Thüringer-Eltern-Kind-Zentrum in Triptis. Im Zug angekommen, wo überraschenderweise sehr angenehme Temperaturen herrschen ;), sitze ich nun und freue mich auf die drei ELTERN-AG Patinnen, die heute ihre Pat*innenschulung bekommen.

weiterlesen…