Aktuelles

Anti-Gewalt-Training Magdeburg wird mit dem Kriminalkater-Award geehrt

vom 23.11.2018

Das Anti-Gewalt-Training Magdeburg erhält am Montag, den 26. November 2018, 14.00 Uhr den Kriminalkater-Award 2018. In einer feierlichen Preisverleihung nimmt Tim Marx, Gründer des Programms, den Award im Stadthaus Halle entgegen. Geehrt werden damit jährlich besondere Verdienste um die Kriminalitätsbe-kämpfung in Sachsen-Anhalt.


Die Preisverleihung wird durch Peter Meißner, den Landesvorsitzenden des Bundes Deutscher Kriminalbeamter Sachsen-Anhalt eröffnet. Nach den Grußworten des Oberbürgermeisters der Stadt Halle sowie eines Vertreters des Ministeriums für Inneres und Sport wird der Award überreicht. Die Laudatio hält Norbert Beck, Facharzt für Rechtsmedizin der Medizinischen Fakultät Universitätsklinikum Magdeburg und Geschäftsführer der Ethikkommission. Nach einem anschließenden Fachvortrag werden eine Podiumsdiskussion sowie ein Pressegespräch die feierliche Preisverleihung abrunden.


Das Anti-Gewalt-Training (AGT) Magdeburg wurde vor 20 Jahren von Tim Marx konzipiert. Die Erfolge sowie die hohe Effizienz des Programms sprechen für sich. Seit 2007 wird zusätzlich die Ausbildung zum*zur Anti-Gewalt-Trainer*in, die in Zusammenarbeit mit der Magdeburger Akademie für Praxisorientierte Psychologie e.V. entwickelt wurde und seit diesem Jahr unter der Trägerschaft der MAPP-Empowerment gGmbH steht, angeboten.


Die berufsbegleitende Zusatzausbildung zum*zur Anti-Gewalt-Trainer*in richtet sich u.a. an Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Erzieher*innen, Beamt*innen im Vollzugsdienst, weitere Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe sowie an alle Interessierten, die mit herausfordernden und gewaltbereiten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten. Das Konzept ist multimodal aufgebaut und somit individuell einsetzbar. Zu den Modulen zählen sowohl Kommunikations- und Körpersprachentraining als auch Deeskalationstraining. Die Ausbildungsziele sind so gestaltet, dass sie aufeinander aufbauen und die Inhalte für den jeweiligen Arbeitsalltag modifizierbar sind. Anhand praktischer Übungen, Videoaufzeichnungen verschiedener Trainings und Techniken, begleitet von psychologischen Ansätzen und konfrontativen Gesprächsführungsmethoden, vermittelt das AGT Magdeburg neue Impulse, Strategien und konkrete Verhaltensmöglichkeiten im Umgang mit sich anbahnenden und akuten Gewaltsituationen.

« Zurück zur Artikelübersicht

ELTERN-AG

Von 2004 bis Juni 2018 haben wir mit 353 Trainer*innen 5.637 Eltern und 12.400 Kinder erreicht.