Aktuelles

Ab in den Regen

vom 11.01.2019

Gummistiefel, Matschhose, Regenjacke mit Kapuze an und es kann losgehen. Ab nach draußen in den Regen! In den Regen? Ja richtig gelesen, denn auch im Regen kann man spielen und jede Menge Spaß haben.

Hier haben wir ein paar Ideen für euch:

Pfützenspringen fanden wir als Kinder schon toll und mit Gummistiefeln bewaffnet, wird man dabei auch nicht so nass. In große Pfützen könnt ihr mit euren Kleinen nicht nur ganz wunderbar hineinspringen, sondern darin auch eine Brücke aus Steinen bauen. Sollten die Steine groß genug sein, könnt ihr danach sogar noch darauf balancieren.

Ahoi! Auf dem Wasser könnt ihr kleine Schiffchen schwimmen lassen, die man aus Papier oder buntem Tonkarton falten und schwimmen lassen kann. Eine Anleitung fürs das Basteln von Schiffchen findet ihr hier: https://www.kinderspiele-welt.de/basteln-und-werkeln/papierschiff-falten.html

Beim Regentropfenfangen bekommt jede*r Mitspieler*in einen kleinen Eimer oder einen alten Joghurtbecher und fängt darin Regentropfen. Dann wird verglichen, wer am meisten Regenwasser aufgefangen hat.

Wenn der Regen fällt, fühlt sich alles anders an. Die Luft riecht feucht und nach Erde, auf den Wegen ist es rutschig – wir können neue Eindrücke sammeln und entdecken, wie die Natur bei Regen reagiert. Es spricht also nichts gegen eine Runde frische Luft schnappen bei Regen. Es kann sogar sehr viel Freude machen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Regenspiele

« Zurück zur Artikelübersicht

ELTERN-AG

Von 2004 bis Juni 2018 haben wir mit 353 Trainer*innen 5.637 Eltern und 12.400 Kinder erreicht.