Aktuelles

Gutes tun und Zeit geben

vom 21.09.2018

Du bist es, der*die die Welt ein Stück weit besser macht. Ohne dich, würde es an der Unterstützung fehlen, auf die NPOs bauen (müssen). Du bist es, wofür die Worte bürgerschaftliches Engagement stehen! Die meisten NPOs binden diese unterstützende Tatkraft von Freiwilligen fest in die Organisationsstruktur mit ein. Als Ehrenamtliche*r informierst du andere über das Wirken deiner zivilgesellschaftlichen Einrichtung, rufst zu Spenden auf und packst auch mal entschlossen mit an. Dabei kann auch das Ehrenamt verschiedene Formen annehmen.

weiterlesen…

Gutes Tun – Die Trilogie

vom 13.09.2018

Die meisten kennen das, man will sich ja eigentlich gesellschaftlich etwas engagieren, etwas für das Gemeinwohl tun, etwas abgeben an die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, die Welt eben zu einem besseren Ort machen. Aber wo anfangen, ist die große Frage. Und vor allem wie?

weiterlesen…

ELTERN-AG sucht pädagogische Fachkräfte

vom 24.08.2018

Für die Verstärkung des Trainer*innen-Teams in Magdeburg suchen wir von der MAPP-Empowerment gGmbH / Programm ELTERN-AG engagierte Pädagog*innen, die an einer hochwertigen Ausbildung zum*zur ELTERN-AG Trainer*in interessiert sind. Unterstützen Sie uns dabei, Eltern und Kindern in Magdeburg bessere Chancen zur gesellschaftlichen Teilhabe zu ermöglichen.

weiterlesen…

Einschulung – ein besonderer und aufregender Tag

vom 03.08.2018

Ich erinnere mich an meine Einschulung, als wäre es gestern gewesen. Ein kleiner Morgenmuffel war ich bereits als Kind und hatte auch an diesem Tag keine Lust, aufzustehen. Da meine Mama das wusste, schickte sie meinen Papa, um mich zu wecken. „Guten Morgen Kleines, steh auf. Die Sonne lacht und heute wird ein ganz besonderer Tag für uns alle“, sagte er. Etwas ungläubig wischte ich mir den Schlafsand aus den Augen und ging Zähneputzen. Ein Kleid mit einem riesigen Kragen lag im Badezimmer – das war damals angeblich modern und ich kann euch sagen: Ich war nicht begeistert! Ich hasste alle Sachen, die kratzten oder am Hals eng waren. Zu Beginn jammerte ich ein bisschen darüber, aber auch ich merkte als Siebenjährige, dass alle aufgeregt waren, da etwas Besonderes auf mich zukommen würde und hielt lieber meinen Mund.

weiterlesen…

Eine Pat*innenschulung mit Tina

vom 06.07.2018

Mit gepacktem Pat*innenrucksack und voller Vorfreude mache ich mich mittags bei wunderbaren 27 Grad auf den Weg zum Hauptbahnhof Magdeburg. Mein Ziel heute: das Thüringer-Eltern-Kind-Zentrum in Triptis. Im Zug angekommen, wo überraschenderweise sehr angenehme Temperaturen herrschen ;), sitze ich nun und freue mich auf die drei ELTERN-AG Patinnen, die heute ihre Pat*innenschulung bekommen.

weiterlesen…

Kinderarmut hängt stark von der Berufstätigkeit der Mütter ab

vom 27.06.2018

Wenn Mütter nicht erwerbstätig sind, ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass ihre Kinder in Armut leben, hoch. Dies zeigt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Unabhängig von der Berufstätigkeit der Eltern muss Kinderarmut vermieden werden.

weiterlesen…

Welttag des Buches – Lest mehr vor!

vom 23.04.2018

Liebe Eltern, Geschwister, Tanten, Onkel, Großeltern und Kinderfreund*innen, überall heißt es, Vorlesen sei wichtig. Doch wieso ist das wichtig? Welche Entwicklungen werden dadurch bei Kindern gefördert? Und wann ist eigentlich das richtige Alter dafür gekommen? Fragen über Fragen, die unserem Team von der ELTERN-AG in den Kopf kommen. Zum Welttag des Buches haben wir in unseren Bücherregalen gekramt, mit unseren Kindern, Familien und Freunden gesprochen und uns dazu mal ein paar Gedanken gemacht.

weiterlesen…

ELTERN-AG goes ConSozial!

vom 05.10.2016

Erstmalig präsentieren sich mit der MAPP-Empowerment gGmbH die Macher von ELTERN-AG, dem erfolgreichen Präventionsprogramm, vom 26. bis 27. Oktober 2016 auf dem größtem Branchentreff der Sozialwirtschaft: Der ConSozial in Nürnberg.

weiterlesen…

RSS Feed abonnieren: ELTERN-AG RSS Feed

ELTERN-AG

Von 2004 bis Juni 2018 haben wir mit 353 Trainer*innen 5.637 Eltern und 12.400 Kinder erreicht.