ELTERN-AG in der Presse 2013

ELTERN-AG gibt armen Familien Hilfe zur Selbsthilfe

Nicola von Lutterotti vom 18.12.2013

Ein schlechter Start ins Leben mündet oft in Arbeitslosigkeit, Gesetzeskonflikte und neuerliche Armut. Deshalb haben Wissenschaftler eine Eltern-AG erfunden - in der sich Eltern aus unterprivilegierten Schichten gegenseitig helfen.

weiterlesen…

Was leidet, verbirgt sich

Frankfurter Allgemeine Zeitung / Nicola von Lutterotti vom 11.12.2013

Die ELTERN-AG der Hochschule Magdeburg erhält den Jacobs-Preis für ihre Hilfe zur Selbsthilfe armer Familien

weiterlesen…

Ehrung für die ELTERN-AG

Wochenspiegel / Die Wochenzeitung für Halle und Umgebung vom 11.12.2013

Die ELTERN-AG, ein deutschlandweit tätiges Präventionsprogramm, wurde in der vergangenen Woche in der Schweiz mit dem Klaus J. Jacobs Best Practice Award ausgezeichnet...

weiterlesen…

Gleiche Lebenschancen für jedes Kind

DIE ZEIT / Seiten für gesellschaftliches Engagement vom 05.12.2013

In Deutschland leben über 2,5 Millionen Kinder in einkommensarmen Familien. Damit die Herkunft dieser Kinder nicht über ihre Zukunft entscheidet, hat die ELTERN-AG aus Magdeburg ein gleichnamiges Präventionsprogramm ins Leben gerufen.

weiterlesen…

Spende für die ELTERN-AG

Zeitung HL-live/ Die schnelle Zeitung für Lübeck vom 24.05.2013

Mit einem Scheck über 500 Euro unterstützt Bockholdt die ELTERN-AG im Treffpunkt der Integrativen Frauengruppe im Lübecker Hudekamp.

weiterlesen…

Angebote für einen guten Start

Berliner Abendblatt vom 02.02.2013

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf setzt sich für die gesunde Entwicklung von Kindern ein. Im Rahmen des Modellprojektes "Gesund aufwachsen in Marzahn-Hellerdorf" wird deshalb seit 2011 das Programm ELTERN-AG durchgeführt.

weiterlesen…

News

vom 21.09.2018

Gutes tun und Zeit geben

Du bist es, der*die die Welt ein Stück weit besser macht. Ohne dich, würde es an der Unterstützung fehlen, auf die NPOs bauen (müssen). Du bist es, wofür die Worte bürgerschaftliches Engagement stehen! Die meisten NPOs binden diese unterstützende Tatkraft von Freiwilligen fest in die Organisationsstruktur mit ein. Als Ehrenamtliche*r informierst du andere über das Wirken deiner zivilgesellschaftlichen Einrichtung, rufst zu Spenden auf und packst auch mal entschlossen mit an. Dabei kann auch das Ehrenamt verschiedene Formen annehmen.

weiterlesen…

vom 13.09.2018

Gutes Tun – Die Trilogie

Die meisten kennen das, man will sich ja eigentlich gesellschaftlich etwas engagieren, etwas für das Gemeinwohl tun, etwas abgeben an die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, die Welt eben zu einem besseren Ort machen. Aber wo anfangen, ist die große Frage. Und vor allem wie?

weiterlesen…