ELTERN-AG in der Presse 2004 bis 2010

JISSA: Familienfest zur Auszeichnung der ELTERN-AG als „Ausgewählter Ort der Ideen 2010“

Jugend Info Service Sachsen-Anhalt Online vom 14.04.2010

Familienfest zur Auszeichnung der Eltern-AG als "Ausgewählter Ort der Ideen 2010"

Magdeburg. Am 18. April 2010 wird das niedrigschwellige Elternbildungsprogramm ELTERN-AG im Rahmen des Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen" in Magdeburg ausgezeichnet.

Das Magdeburger Angebot ELTERN-AG, das von Prof. Dr. Meinrad Armbruster an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) begründet wurde, richtet sich speziell an sozial benachteiligte Familien, Migranten und Menschen in besonderen Lebenslagen, die den konventionellen Hilfsangeboten eher ablehnend gegenüberstehen. Ausgebildete Mentoren vermitteln in Elterngruppen Grundlagen der Kindererziehung, Methoden zur Stressbewältigung und ermöglichen den Teilnehmern einen direkten Austausch mit anderen Eltern und die Bildung von Nachbarschaftsnetzwerken. Die Initiative verzichtet bewusst auf den erhobenen Zeigefinger und agiert auf Augenhöhe.

Der Wettbewerb ist Teil der Bundesinitiative "Deutschland - Land der Ideen". Bis Oktober 2009 konnten sich zukunftsorientierte und einzigartige, umsetzungsstarke und richtungweisende Projekte bewerben. Die Ideen und Projekte sollten zudem dem Gemeinwohl verpflichtet sein und auf Nachhaltigkeit im ökologischen, ökonomischen oder sozialen Bereich setzen. Weitere Informationen zur ELTERN-AG und die Anmeldung zur Auszeichnungsveranstaltung sind unter www.eltern-ag.de zu finden. Informationen zum Wettbewerb gibt es auf www.land-der-ideen.de.

MAPP-Empowerment GmbH
Programm ELTERN-AG
Klausenerstr. 15
39112 Magdeburg
Fon: 0391.727 76 40
Fax: 0391.72 77 64 21
E-Mail: j.heinrich@eltern-ag.de
Web: www.eltern-ag.de

« Zurück zur Artikelübersicht

News

vom 12.07.2019

Pflegekräfte im Arbeitsalltag mit immer mehr Gewalt konfrontiert

Pflegekräfte werden immer mehr mit verbalen sowie körperlichen Angriffen ihrer Patient*innen konfrontiert. Erst vor wenigen Wochen bedrohte in den Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg ein Patient eine Krankenschwester nach Medikamentenmissbrauch mit einem Messer. Die Themen Deeskalation und Gewaltprävention rücken damit immer weiter in den Fokus. Das Anti-Gewalt-Training (AGT) Magdeburg der MAPP-Empowerment gGmbH setzt genau dort an.

weiterlesen…