ELTERN-AG in der Presse 2004 bis 2010

Hilfreiche Tipps für die Erziehung - ELTERN-AG in Neumünster

Hallo Nachbar Online vom 11.07.2010

Hilfreiche Tipps für die Erziehung

11. Juli 2010

Neumünster (ber). Was ist bei der Erziehung von Kindern zu beachten? Wie schaffe ich einen möglichst stressfreien Alltag für mich und meinen Nachwuchs?

Diese und andere Fragen beantworten und diskutieren seit Mitte März die Mentorinnen Bärbel Noack-Stürck und Sonja Sütel mit den Teilnehmern der ELTERN-AG in der Diakonie Altholstein am Kirchhof 16.
Jeden Mittwoch trifft sich die Gruppe von sieben Müttern, um sich gegenseitig auszutauschen, Erfahrungen zu sammeln, um diese im täglichen Leben umzusetzen. Die ELTERN-AG ist eine Mischung aus Selbsthilfe und Elternschule für Eltern mit erschwerten Lebensumständen wie etwa Arbeitslosigkeit, geringem Einkommen oder Migrationshintergrund.
In dem Kurs sollen die Eltern von der Familienplanung bis zur Einschulung der Kinder fit für die Erziehung werden. Zu den Themen gehören Trotz, Entwicklungsphasen, Ernährung und Kommunikation. Für den richtigen Umgang mit den Kindern haben die Teilnehmerinnen mit den Mentorinnen 6 goldene Erziehungsregeln aufgestellt. Die Kinder werden während der ELTERN-AG betreut, damit die Eltern Zeit für Gespräche haben.
„Themen zur Diskussion werden vor den Treffen gesammelt. Zu einigen Themen bereiten die Teilnehmer auch etwas vor und stellen es dann der gesamten Gruppe vor, so entstehen hier immer sehr viele konstruktive Gespräche”, berichtet die Mentorin Sonja Sütel. Die Teilnehmerinnen nehmen die Tipps und Erfahrungen mit nach Hause und erlernen auf diese Weise einen stressfreien Umgang mit ihren Kindern. „Die ELTERN-AG hat schon viel Positives bewirkt. Die Teilnehmerinnen treffen sich bereits abseits der Gruppe und tauschen sich aus”, sagte Mentorin Bärbel Noack-Stürck im Pressegespräch.
Im Herbst diesen Jahres soll die ELTERN-AG fortgesetzt werden und speziell Eltern im Vicelinviertel ansprechen. Das Angebot ist für die Teilnehmer kostenlos. Anmeldungen und Informationen bei der Ev, Familienbildungsstätte Neumünster der Diakonie Altholstein unter 04331-250525.

« Zurück zur Artikelübersicht

News

vom 12.07.2019

Pflegekräfte im Arbeitsalltag mit immer mehr Gewalt konfrontiert

Pflegekräfte werden immer mehr mit verbalen sowie körperlichen Angriffen ihrer Patient*innen konfrontiert. Erst vor wenigen Wochen bedrohte in den Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg ein Patient eine Krankenschwester nach Medikamentenmissbrauch mit einem Messer. Die Themen Deeskalation und Gewaltprävention rücken damit immer weiter in den Fokus. Das Anti-Gewalt-Training (AGT) Magdeburg der MAPP-Empowerment gGmbH setzt genau dort an.

weiterlesen…