Aktuelles

Neue ELTERN-AG Schulungen in Hamburg und Duisburg

vom 01.07.2011

Nach einer ELTERN-AG Mentorenschulung mit Teilnehmern aus Sachsen-Anhalt, Nordrhein-Westfalen und Hessen zu Beginn des Jahres schult das Team der ELTERN-AG derzeit in Hamburg sowie Duisburg. Ein Bestandteil der Ausbildung ist ebenfalls die komplette Durchführung von eigenen ELTERN-AGs, die jeweils von zwei Mentoren angeleitet werden.

Beim Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. werden derzeit trägerübergreifend 14 Mitarbeiter aus den ambulanten Teams zu Mentoren der ELTERN-AG ausgebildet. Die drei theoretischen Ausbildungsblöcke wurden bereits im Mai und Juni absolviert. Demnächst starten in Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Bezirksämtern sechs praktische ELTERN-AG Kurse als Bestandteil der Ausbildung in Hamburg - unter anderem in Altona, Bergedorf, Eimsbüttel, Harburg und Mitte.
Weitere Informationen zu den ELTERN-AGs in Hamburg finden Sie hier.


In Duisburg werden trägerübergreifend 18 Mitarbeiter der Sozialpädagogischen Familienhilfe im ELTERN-AG Ansatz geschult. Der erste von drei theoretischen Schulungsblöcken fand Mitte Juni statt. Block II und Block III folgen im Juli und September. Die Elternkurse werden unter anderem in den Duisburger Stadtteilen Hochfeld, Hochheide, Neumühl, Beeck-Bruckhausen und Alt Hamborn angeboten.
Die Mentorenausbildung findet in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Duisburg, der DuisburgBildung-Bildungsholding und der Vodafone Stiftung im Rahmen des Projektes Vodafone Talente statt. Ziel ist die Ausweitung der Maßnahmen im Bereich Elternarbeit und damit verbunden der Abbau sozialer Ungleichheiten. Der Fokus liegt vor allem auf Angebote für Schulen und Kindertagesstätten.
Weitere Informationen zum Thema ELTERN-AG in Duisburg und dem Projekt Vodafone Talente finden Sie hier.

 

Das Team der ELTERN-AG und die 14 Hamburger Mentoren in den Räumen des Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. Quelle: MAPP-Empowerment GmbH (gemeinnützige GmbH)

« Zurück zur Artikelübersicht

ELTERN-AG

Von 2004 bis Juni 2018 haben wir mit 353 Trainer*innen 5.637 Eltern und 12.400 Kinder erreicht.