MAPP - Bildungsprogramme mit Empowerment

ELTERN-AG wurde 2002/2003 an der Hochschule Magdeburg-Stendal konzipiert und anschließend an mehreren Standorten Sachsen-Anhalts erfolgreich in die Praxis umgesetzt. Nach intensiver Erprobung und Weiterentwicklung des Programms, stieg die Nachfrage nach ELTERN-AGs auch in anderen Bundesländern.

Um das Programm auch über die Landesgrenzen hinaus zu multiplizieren, wurde 2007 die MAPP-Empowerment GmbH gegründet, welche seitdem als Träger der ELTERN-AG fungiert und als gemeinnützige Organisation anerkannt wurde. 

Die MAPP-Empowerment gGmbH verfolgt mit allen Aktivitäten das Ziel, die Bildungs-, Lebens-, und Gesundheitschancen, vor allem in den ersten Lebensjahren bis ins Jugendalter, zu verbessern. Dabei stehen Empowerment, Partizipation, Wirksamkeit und Qualitätssicherung im Mittelpunkt. 

Der Fokus wird dabei auf folgende Bereiche gelegt:

  • die Aus-, Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Niedrigschwelligkeit und Empowerment, 
  • Projektplanung sowie Konzeptentwicklung in den Bereichen Jugendhilfe, Erwachsenenbildung, Frühförderung, Berufsvorbereitung und ähnlich gelagerten Feldern und
  • die Durchführung von Elternkursen und berufsvorbereitenden Kursen für Schulabgänger.

Die MAPP-Empowerment gGmbH ist Teil der "Magdeburger Akademie für Praxisorientierte Psychologie" – kurz MAPP – welche 2003 gegründet wurde. 

Ziel der Akademie ist die Verbesserung der psychosozialen Versorgung und Gesundheitsförderung sowie der kontextbezogenen Rahmenbedingungen auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse. Mit ihren Empowerment-Programmen will die MAPP die individuellen und kollektiven Potentiale zu einer selbstbestimmten und selbstorganisierten Lebensführung in der Gesellschaft fördern und schulen.

Der Maßstab aller MAPP-Aktivitäten ist der soziale Nutzen, nicht die Gewinnmaximierung.

News

vom 05.10.2016

ELTERN-AG goes ConSozial!

Erstmalig präsentieren sich mit der MAPP-Empowerment gGmbH die Macher von ELTERN-AG, dem erfolgreichen Präventionsprogramm, vom 26.-27. Oktober 2016 auf dem größtem Branchentreff der Sozialwirtschaft: Der ConSozial in Nürnberg.

weiterlesen…